Kontaktinformationen

Stadtverwaltung Thum
Rathausplatz 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 397-0
Fax: 037297 / 397-77

E-Mail: info@stadt-thum.de
» weitere Informationen

Haus des Gastes "Volkshaus"
Neumarkt 4, 09419 Thum
Telefon: 037297 / 76928-0
Fax: 037297 / 76928-10

E-Mail: volkshaus-thum@t-online.de
» weitere Informationen

Volkshaus Thum

575 Jahre Jahnsbach

November 2017

März 2018

Standortdaten

Bundesland / Bezirk:
Sachsen / Chemnitz
Landkreis:
Erzgebirgskreis » Karte
Höhe:
550-630m ü. NN
Fläche / Einwohner:
18,89 km² / 5.321 (30.06.2015)

Geokoordinaten:
Lon. 12.9512, Lat. 50.6705

Ortsteil Thum

Die Bergstadt Thum präsentiert sich heute als gepflegte Kleinstadt mit zahlreichen Grünanlagen, Spiel- und Freiflächen sowie städtischen Erholungszonen. Die Bastei mit ihren Aussichtsfelsen und der Stadtpark bieten romantische Pfade und schöne Ausblicke. Im Stadtparkt sind  für Tennis-, Volleyball- und Basketballspieler Sportmöglichkeiten vorhanden. Außerdem befindet sich im Stadtpark ein Hundeabricht- und ein Reitsportplatz. » ausführliche Informationen
» weiter zur Ortschronik

Ortsteil Jahnsbach

Der Ortsteil Jahnsbach, als typisches zweiseitiges Waldhufendorf, liegt dem Zentrum des Greifensteingebietes am nächsten und bildet eine Hauptzufahrt zum Greifensteingebiet und dem Greifenbachstauweiher. Die Besiedlung Jahnsbachs geschah schon um 1200 durch Siedler aus Rhein- und Mainfranken. Bis 1442 war der Ortsteil im Besitz des Thumer Lehensrichter, danach als eigenständiger Ort im Besitz des Hans Kagerer. » ausführliche Informationen oder www.jahnsbach-erzgebirge.de.
» weiter zur Ortschronik

Ortsteil Herold

Auch in Herold spielten der Bergbau und die Landwirtschaft eine große Rolle. Das ehemalige Kalkwerk, eines der interessantesten Kulturdenkmäler Herolds, findet man im unteren Teil des Ortes. Es gilt als das älteste Kalk- und Marmorwerk des Erzgebirges. Bis 1990 waren es vor allem Betriebe und Fabriken der Strumpfwirkerei und der Spinnerei, welche das Ortsbild prägten. Seit jeher wurden von allen Chronisten die Sauberkeit und die weißgetünchten Häuser Herolds betont. » ausführliche Informationen
» weiter zur Ortschronik