Interaktives Gästeblatt

In unserem mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten der Region sowie Wissenswertes aus Thum und Umgebung.

Alle Rubriken können Sie zu "Ihrem persönlichen Gästeblatt" kombinieren - dazu ganz einfach die Schieberegler aktivieren bzw. deaktivieren - und als PDF speichern.

Zur Inhaltsvorschau klicken Sie auf den Titel einer Rubrik.

Gästeblatt der Stadt Thum

Wir begrüßen Sie recht herzlich in Thum und wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt.

Veranstaltungen

22.02.2020

Kinderfasching

Beginn: 14:30 Uhr in Thum / Güterschuppen Jahnsbach

 

26.02.2020

TANZTEE - DAS TANZVERGNÜGEN FÜR ALLE JUNGGEBLIEBENEN

Beginn: 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr in Thum / Volkshaus

Einlass ab 13.45 Uhr

Platzreservierung im Volkshaus Thum und unter Telefon 037297-769280

01.03.2020

Verkaufsbörse für Baby-, Kinderbekleidung und Zubehör

Beginn: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Thum / Volkshaus

Anmeldungen für die Babybörse sind im Volkshaus Thum sowie unter Telefon 037297-769280 möglich.
Aus allen Anmeldungen losen wir ca. 3 Wochen vor dem Termin die Verkäufer aus und informieren diese per Post. Dadurch hat jede Anmeldung die gleichen Chancen.

05.03.2020

Lederwarenverkauf

Beginn: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr in Thum / Volkshaus

 

08.03.2020

Multivisionsshow "Argentinien & Chile - 15.000 km mit Rucksack und Zelt auf Entdeckungstour"

Beginn: 17:00 Uhr in Thum / Volkshaus

In ihrer mit der GLOBEVISION ausgezeichneten Live-Multivisionsshow berichten Sandra Butscheike und Steffen Mender über eine 6monatige Reise durch Argentinien und Chile.

 

Mit Rucksack und Zelt bereisen die Beiden faszinierende Landschaften, wie sie unter-schiedlicher nicht sein könnten. Östlich und westlich der Andengipfel erstrecken sich Wüsten, Geysire, Vulkane, Flüsse und Seen, üppige Wälder und Gletscher. Dazwischen endlose Weite und riesige Distanzen. Wer sie überwindet, wird belohnt und immer wieder Neues entdecken.

 

Brillant fotografiert und mit spannenden Geschichten bereichert, präsentieren die Fotojournalisten eine der eindrucksvollsten Regionen dieser Erde in HDAV Qualität.

Einlass 16.00 Uhr
Kartenvorverkauf im Volkshaus Thum, Telefon 037297-769280.

25.03.2020

TANZTEE - DAS TANZVERGNÜGEN FÜR ALLE JUNGGEBLIEBENEN

Beginn: 14:00 Uhr bis 17:30 Uhr in Thum / Volkshaus

Einlass ab 13.45 Uhr

Platzreservierung im Volkshaus Thum und unter Telefon 037297-769280

29.03.2020

Verkaufsbörse für Baby-, Kinderbekleidung und Zubehör

Beginn: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Thum / Volkshaus

Anmeldungen für die Babybörse sind im Volkshaus Thum sowie unter Telefon 037297-769280 möglich.
Aus allen Anmeldungen losen wir ca. 3 Wochen vor dem Termin die Verkäufer aus und informieren diese per Post. Dadurch hat jede Anmeldung die gleichen Chancen.

04.04.2020

80er, 90er, Charts-Party

Beginn: 21:00 Uhr in Thum / Volkshaus

 

Nachrichten

22.02.2020 (| Sonstiges | )

Info zu Straßenbau in Kleinrückerswalde

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Bald beginnt wieder der Straßenbau in Annaberg-Buchholz. Die Stadt setzt dabei auch im Jahr 2020 auf die bewährte Praxis, im Vorfeld größerer Bauvorhaben mit betroffenen Bürgern zu sprechen sowie ihre Anliegen, Anregungen und Wünsche zu hören. Als Nächstes stehen Baumaßnahmen im Bereich Zapfenzug und Steiler Weg im Stadtteil Kleinrückerswalde im Blickpunkt.
Betroffene Grundstückseigentümer, Anwohner und Bürger sind herzlich eingeladen, am 24. Februar an einer Einwohnerversammlung teilzunehmen und dort ihre Gedanken, Ideen und Anregungen zu äußern. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr in der Grundschule Kleinrückerswalde in Annaberg-Buchholz.
Vertreter des Abwasserzweckverbandes "Oberes Zschopau- und Sehmatal", der Erzgebirgischen Trinkwasser GmbH, der Stadtwerke Annaberg-Buchholz sowie der Stadt werden an diesem Abend im Detail über die vorgesehenen Bauarbeiten informieren. Konkret wollen die genannten Versorgungsträger voraussichtlich ab dem 2. März 2020 im Rahmen einer koordinierten Baumaßnahme in den Bereichen Steiler Weg und Zapfenzug ihre Leitungsnetzte sowie die Straßenbeleuchtung von Grund auf erneuern. Danach werden im Auftrag der Stadt die Straßendecken sowie dazugehörige Nebenflächen saniert.

21.02.2020 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Drachenkopf

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Ohne Pfannkuchen, dafür mit diesen Themen geht erzTV KOMPAKT ins letzte Faschingswochenende der Saison: Dampfross: Wie der Auer Bahnhof vor drei Jahrzehnten aussah; Drachenkopf: Was in Schneeberg ein Abriss mit sich bringt; Beuteltier: Wer Promis in den "zoo der minis" lockt. Moderator ist Sven Schimmel.
Die Sendung erzTV KOMPAKT ist eine Produktion der KabelJournal GmbH. Sie erscheint von Montag bis Freitag täglich und informiert in gut 15 Minuten über Neues und Interessantes aus dem Erzgebirge. (Bildquelle: Uwe Zenker)

21.02.2020 (| Sonstiges | )

Gefährliches Internet-Phänomen

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Mit der #Skullbreakerchallenge findet gerade ein neues, gefährliches Internet-Phänomen den Weg auf viele Smartphones. Die Videos zeigen riskante Stürze auf den Rücken und Hinterkopf von Menschen. Notfallexpertin Dr. Kerstin Seyring (Bild) rät deutlich davon ab, diese Szenen nachzuahmen.
Drei Menschen stehen nebeneinander, die Äußeren springen kurz in die Luft. Dann springt auch die mittlere Person, dabei reißen ihr die Äußeren die Beine nach vorn weg, sodass die Person ungebremst mit dem Rücken und Hinterkopf auf den Boden stürzt. Was irrsinnig klingt, wird in den sozialen Medien unter dem Hashtag #Skullbreakerchallenge zur gefährlichen Realität. Social Media-Nutzer ahmen die Challenge bereits auf der Video-Plattform TikTok nach – mit teils fatalen Folgen.
Wie gefährlich ein ungehinderter Sturz auf den Boden ist, weiß Dr. Kerstin Seyring, Chefärztin der Zentralen Notaufnahme im Helios Klinikum Aue: "Im schlimmsten Fall können sich Menschen das Becken, den Steiß, die Wirbelsäule oder das Genick brechen."
Inzwischen gibt es zu dem Trend mehr Warnvideos, als eigentliche "Skullbreakerchallenge"-Beiträge. Dennoch sind Eltern und Lehrer verunsichert und besorgt, dass weitere Kinder diesen Trend nachahmen könnten. "Wir empfehlen daher allen Eltern, mit den Kindern zu sprechen und über diese gefährliche Mutprobe aufzuklären", so Seyring.
Der Trend entstand Anfang 2020 mit einem ersten Video, in dem die Challenge gezeigt wird. Tik-Tok selbst entfernt inzwischen diese Videos, weil für die Plattform das Wohlergehen der Benutzer höchste Priorität hat. Dr. Kerstin Seyring empfiehlt: "Man muss nicht jeden Trend mitmachen, schon gar nicht wenn er so gefährlich ist. Also bitte nicht nachmachen." (Bildquelle: Helios Klinikum Aue)

21.02.2020 (| Sonstiges | )

Vorfall im Laden/Zeugen gesucht

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Mittwochabend bedrohte in Aue ein mutmaßlicher Ladendieb bei der Flucht eine Mitarbeiterin (49) mit einem Messer und flüchtete. Gegen den Unbekannten ermittelt nun die Polizei wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. Als ein Mann einen Einkaufsmarkt in der Lößnitzer Straße, nahe der Professor-Richard-Beck-Straße, verließ und dabei den Alarm auslöste, fiel dieser einer 49-Jährigen im Kassenbereich auf. Sie und eine weitere Mitarbeiterin sprachen den mutmaßlichen Dieb daraufhin an. Unvermittelt zog dieser ein Messer und hielt es in Richtung der 49-Jährigen. Anschließend ergriff der Täter, der augenscheinlich diverse Waren in seiner Bekleidung versteckt hatte, die Flucht. Angaben zum Stehlschaden liegen derzeit noch nicht vor.
Die Frau beschrieb den Mann wie folgt: Er sei ca. 1,75 Meter groß und etwa 55 bis 60 Jahre alt. Er trug ein graues T-Shirt, eine Jeans und eine schwarze Softshelljacke und hatte eine schwarze Umhängetasche bei sich. Er wirkte unrasiert und ungepflegt, habe einen Igelschnitt und graue Haare.
Weitere Zeugen, insbesondere auch andere Kunden, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Wer hat das Geschehen beobachtet oder kann Angaben zu dem beschriebenen Täter machen? Hinweise werden unter der Rufnummer 03771 12-0 vom Polizeirevier Aue entgegengenommen.

21.02.2020 (| Sonstiges | )

Schornstein brannte

(MT) THERMALBAD WIESENBAD: In Neundorf kamen vergangene Nacht (20./21.02.) Polizei und Feuerwehr in der Alten Wiesaer Straße zum Einsatz. Auf einem Privatgrundstück war der Schornstein eines Einfamilienhauses in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte den Brand zügig. Verletzt wurde niemand. Das Haus ist weiterhin bewohnbar.

21.02.2020 (| Sonstiges | )

Nächster Promi für Mini-Beuteltier

(MT) AUE-BAD SCHLEMA: Der Auer Tiergarten erwartet am Sonntag prominenten Besuch. Anlass ist eine Tiertaufe. 13 Uhr soll der Sugar Glider "Hasi" getauft werden. Der Musiker Uwe Hassbecker von Silly wird die Patenschaft für den Kurzkopfgleitbeutler übernehmen.
Uwe Hassbecker ist längst nicht der erste Promi-Pate im Auer "zoo der minis". Im vergangenen Jahr übernahm Dieter "Maschine" Birr eine Patenschaft über den Sugar Glider "Maschinchen". Sein Fanclub hat die Patenschaft über Sugar Glider "Sternchen". Der Nachwuchs von "Sternchen" und "Maschinchen" wartet nun auf Uwe Hassbecker, daher dessen Name "Hasi". (Bildquelle: "zoo der minis")

21.02.2020 (| Sonstiges | )

Vollsperrung Zschorlau - Burkhardtsgrün

(MT) ZSCHORLAU: Dringend erforderlichen Baumpflegearbeiten werden derzeit auf der S 274 zwischen Zschorlau und Burkhardtsgrün durchgeführt. Dazu ist die Staatsstraße zwischen Ortsausgang Burkhardtsgrün und dem Abzweig der K 9170 ("Süss-Steinbruch") wochentags täglich zwischen 7:30 und 16:30 Uhr voll gesperrt. Außerhalb der genannten Zeiten ist eine Durchfahrt möglich. Eine Umleitung ist ausgewiesen. Dauern sollen die Arbeiten bis zum 28. Februar.

21.02.2020 (| Sport | )

Playoff-Halbfinal-Derby im Wolfsbau

(MT) SCHÖNHEIDE: Wenn am Sonnabend (22.02.), um 19:30 Uhr der Puck das erste Mal auf das Eis im Wolfsbau fällt, werden alle Saison-Uhren auf null gestellt. Dann beginnen die mit Spannung erwarteten Playoff-Halbfinal-Derbys zwischen den Schönheider Wölfen und Chemnitz Crashers. Im Modus "Best-of-five" müssen drei Partien gewonnen werden, um ins Meisterschafts-Finale einzuziehen. Ein Ziel was beide Teams natürlich verfolgen.
Viel muss man über den Derby-Klassiker Schönheide vs. Chemnitz nicht sagen, denn beide Mannschaften lieferten sich allein in dieser Spielzeit schon drei Duelle, aus welchen die Wölfe mit zwei Siegen (6:2, 6:4) und einer Niederlage (1:3) als leichter Favorit in die Playoffs starten. Den Extraschub an Selbstvertrauen und Motivation tankten die Wölfe beim letzten Aufeinandertreffen von vor zwei Wochen in Chemnitz, als das Team von Coach Sven Schröder einen 1:4-Rückstand noch in einen 6:4-Erfolg umbiegen konnte. Allein dieses Spiel war eine Lehrstunde, was man machen kann und lieber nicht machen sollte.
So sieht es auch Wölfe-Coach Sven Schröder und gibt die Marschroute für das Playoff-Halbfinale vor: "Es beginnt eine neue Zeitrechnung, denn der erste Platz in der Hauptrunde ist Vergangenheit. Alles beginnt von vorn, alle Derbysiege in dieser Saison spielen keine Rolle mehr, wenn am Samstag die Playoffs beginnen. Wir gehen selbstbewusst, aber auch mit Demut in diese Serie, denn wir wissen, was zu tun ist und welche Stärken und Schwächen die Crashers haben. Unsere eigene Leistung auf dem Eis wird entscheidend sein, wenn am Samstag und Sonntag der Puck eingeworfen wird. Wir werden von Spiel zu Spiel denken und schauen dann, wo wir nach dem ersten Wochenende stehen."
Der Eintritt zu den Playoff-Spielen in den Wolfsbau beträgt Standard 8 Euro und ermäßigt 6 Euro. Alle Dauerkarten und 6er-Tickets verlieren für die Playoff-Spiele ihre Gültigkeit. Genau 24 Stunden später, am Sonntag (23.02.), um 19:30 Uhr steht dann schon das zweite Halbfinalspiel an, wenn die Wölfe bei den Crashers im Eissportzentrum Chemnitz zu Gast sind. Spiel 3 geht dann am 29. Februar, 19:30 Uhr wieder im Schönheider Wolfsbau über die Bühne. (Bildquelle: Verein)

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Stadt Thum
Rathausplatz 4
09419 Thum

vertreten durch
Die Stadt Thum ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Michael Brändel.

Kontakt
Telefon: 037297 397-0
Fax: 037297 397-77
E-Mail: info(at)stadt-thum.de
Webseite: www.stadt-thum.de

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.