Interaktives Gästeblatt

In unserem mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten der Region sowie Wissenswertes aus Thum und Umgebung.

Alle Rubriken können Sie zu "Ihrem persönlichen Gästeblatt" kombinieren - dazu ganz einfach die Schieberegler aktivieren bzw. deaktivieren - und als PDF speichern.

Zur Inhaltsvorschau klicken Sie auf den Titel einer Rubrik.

Gästeblatt der Stadt Thum

Wir begrüßen Sie recht herzlich in Thum und wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt.

Veranstaltungen

20.06.2021

Naturmarkt

Beginn: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Thum / Neumarkt vor dem Volkshaus

Von 14.00 bis 16.00 Uhr spielen die Herolder Blasmusikanten.

Nachrichten

20.04.2021 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Sperrschilder

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Der 21. April wird der 111. Tag des Jahres sein. Zuvor gibt es bei erzTV KOMPAKT noch diese Themen: Autos zählen: Verkehrszähler am Straßenrand; Schilder stellen: Baustelle am Einkaufsmarkt; Sprüche klopfen: Frühlingsgedanken am Dienstag. Außerdem wird an die Restaurierung der Leukersdorfer Kirchenglocken erinnert.
Zu sehen ist diese Ausgabe von erzTV KOMPAKT ab Dienstag um 20 Uhr bis Mittwoch um 18 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde. (Bildquelle: Niko Mutschmann)

20.04.2021 (| Wirtschaft | )

Mehr für Bauarbeiter gefordert

(MT) CHEMNITZ/ERZGEBIRGE: Die rund 4.900 Bau-Beschäftigten im Erzgebirgskreis sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit, also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, weiterentwickelt werden. Die Ost-Löhne sollen den Einkommen im Westen angeglichen werden.
Andreas Herrmann, Bezirksvorsitzender der IG BAU Südwestsachsen fordert: "Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an. Nun müssen die Beschäftigten an den steigenden Umsätzen beteiligt werden." Der Gewerkschafter verweist hierbei auf die hohe Zahl der Baugenehmigungen, die zu weiterhin vollen Auftragsbüchern bei den Unternehmen in der Region führten. (Bildquelle: IG BAU)

20.04.2021 (| Sonstiges | )

Scheiben zerstört/Zeugen gesucht

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Polizei ermittelt derzeit in vier Fällen der Sachbeschädigung, die sich im Annaberger Stadtgebiet ereignet haben. Ersten Schätzungen zufolge entstand dabei ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Euro.
In der Nacht auf Dienstag (20.04.) wurde die Polizei zunächst zu einem mutmaßlichen Einbruch in eine Tankstelle in der Robert-Blum-Straße gerufen. Wie sich herausstellte, hatten Unbekannte zwei Schaufensterscheiben des Gebäudes mit Steinen eingeschlagen. Ein Einbruch hat sich im Zuge der Tatortarbeit jedoch nicht bestätigt.
Im Laufe des Morgens wurden der Polizei zudem drei weitere ähnliche Sachbeschädigungen bekannt. In der Wiesaer Straße hatten Unbekannte eine Schaufensterscheibe einer Apotheke eingeschlagen. Weiterhin wurden in der Adam-Ries-Straße jeweils eine Fensterscheibe einer Schule sowie die Verglasung der Hintertür eines Geschäftes beschädigt.
Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat Beobachtungen im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen gemacht? Wem sind an den Tatorten, Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten? Hinweise nimmt das Polizeirevier Annaberg unter der Rufnummer 03733 88-0 entgegen. (Quelle Symbolbild: Pixabay)

20.04.2021 (| Sonstiges | )

Schäden an Fahrgastunterständen

(MT) OELSNITZ: An zwei Fahrgastunterstände der RVE in Oelsnitz/Erzgebirge wurden in der Zeit vom 12. bis 19. April durch unbekannte Täter mehrere Scheiben eingeschlagen. Zeugen, die in der Oberen Hauptstraße und der Oelsnitzer Straße Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich unter Telefon 037296 90-0 im Polizeirevier Stollberg zu melden.

20.04.2021 (| Wirtschaft | )

Erzgebirgssparkasse solide

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Die Erzgebirgssparkasse hat sich laut eigener Einschätzung im herausfordernden Umfeld des Geschäftsjahres 2020 – trotz der Corona-Pandemie – solide behauptet. Kundeneinlagen und –kredite sind weiter kräftig gewachsen und die Bilanzsumme erstmals über 5 Milliarden Euro gestiegen. Das Geschäftsergebnis liegt allerdings unter Vorjahresniveau.
Weitere Eckdaten aus der Bilanz der Erzgebirgssparkasse: Bargeld verliert zu Gunsten von Kartenzahlungen weiter drastisch an Bedeutung. Sieben von zehn Einwohnern nutzen die Sparkasse als Finanzdienstleister. Knapp 1 Million Euro wurden für gemeinwohlorientierte Zwecke im Erzgebirgskreis bereitgestellt, darunter über 100.000 Euro für Corona-Soforthilfen für Vereine. Wir werden weiter über dieses Thema berichten.

20.04.2021 (| Sonstiges | )

Verkehrszählung gestartet

(MT) DRESDEN: In Sachsen können ab sofort wieder Verkehrszähler am Straßenrand stehen. Alle fünf Jahre erfolgt die bundesweite Straßenverkehrszählung auf Autobahnen und Bundesstraßen. Sie dient der Überwachung der Verkehrsentwicklung und zur Ermittlung der Verkehrsstärken auf den Bundesfernstraßen. Die stichprobenartige Erhebung wird gleichzeitig auch durch die Bundesländer auf Staats- bzw. Landesstraßen durchgeführt. In Sachsen startete die Verkehrszählung mit dem ersten Einsatztag am 20. April. Bis Oktober folgen weitere Zähltage.
Die Erhebungen erfolgen an ausgewählten Wochentagen zwischen 7 und 18 Uhr, sowie an zwei Sonntagen zwischen 16 und 19 Uhr. Für eine aussagekräftige Erfassung der Verkehrsmengen wird weiterhin an zwei Ferienwerktagen zwischen 15 und 18 Uhr gezählt. Es gibt 1.660 manuelle Zählstellen mit bis zu 600 Personen pro Tag. Auch die Zähldaten der 106 Dauerzählstellen im sächsischen Straßennetz werden ausgewertet. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

20.04.2021 (| Sonstiges | )

Viele "Zusammenkünfte" mit Corona-Bezug

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Für Annaberg-Buchholz lag für den Montagabend (19.04.) eine Versammlungsanzeige für den Markt vor. Aufgrund der fünf Tage anhaltenden Überschreitung des Inzidenzwertes von 300 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen war jedoch seitens des zuständigen Landratsamtes am Sonntag die maximale Anzahl der Versammlungsteilnehmer auf zehn beschränkt worden. Ungeachtet dessen versammelten sich nach 19 Uhr bis zu 220 Personen auf dem Markt, die in Teilen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes trotz mehrmaliger Aufforderung der Polizei ignorierten. Gegen drei Teilnehmer der Versammlung erstatteten die Polizisten vor Ort Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Sächsische Corona-Schutz-Verordnung.
Im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Chemnitz (Chemnitz, Landkreis Mittelsachsen, Erzgebirgskreis) fanden am gestrigen Montag mindestens 20 Versammlungen bzw. Zusammenkünfte mit Corona-Bezug statt. In Summe waren 230 Polizisten in die verschiedenen Einsätze gebunden.

20.04.2021 (| Medien | Sonstiges | )

Aus dem Erzgebirgsalmanach

(KJ) JAHNSDORF: Aus dem Erzgebirgsalmanach: Der 18. April 2016 war ein Montag. Im Jahnsdorfer Ortsteil Leukersdorf wurden da die Glocken aus dem Turm der Kirche gehoben. Das Geläut sollte eine Verbesserung erfahren. Die war nämlich längst überfällig. Am frühen Nachmittag schwebten die ersten beiden Glocken, die mittlere und die kleine, zur Erde. Eine Spezialfirma hatte das Geläut zunächst ausgebaut und musste die Teile mit einem Schrägaufzug sicher nach unten bringen. Eine wackelige und schweißtreibende Angelegenheit. Doch es gelang! Im April vor fünf Jahren ging man davon aus, dass das Geläut vielleicht schon im Oktober des gleichen Jahres wieder zu hören sein könnte. Also noch 2016.
Am Ende dauerte es bis zum 11. März 2018, bis die Gesichter der Besucher des Gottesdienstes in der vollbesetzten Leukersdorfer Kirche mit der Sonne um die Wette strahlen konnten. Mit zwei neu gegossenen und zwei restaurierten Glocken, eine aus dem Jahr 1613, die andere von 1618, war das Geläut in die Kirche zurückgekehrt.
Die liebevoll geschmückten Glocken wurden im Altarraum platziert. Für die Weihe der Glocken hatten die Leukersdorfer ihren ehemaligen Pfarrer Tobias Hanitzsch und seine Familie aus der Landeshauptstadt Dresden eingeladen. Nachdem die Orgelklänge zum Einzug des Kirchenvorstandes verklungen waren, begann die feierliche Amtshandlung der Glockenweihe. Dabei wurden die Glocken angeschlagen. Viele Kirchgänger hörten da den Klang ihrer neuen Glocken zum ersten Mal. Lange hatten sie darauf gewartet. (Bildquelle: KJ-Archiv)

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Stadt Thum
Rathausplatz 4
09419 Thum

vertreten durch
Die Stadt Thum ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Michael Brändel.

Kontakt
Telefon: 037297 397-0
Fax: 037297 397-77
E-Mail: info(at)stadt-thum.de
Webseite: www.stadt-thum.de

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.