Interaktives Gästeblatt

In unserem mehrseitigen Gästeblatt erhalten Sie tagesaktuelle Veranstaltungshinweise, Nachrichten der Region sowie Wissenswertes aus Thum und Umgebung.

Alle Rubriken können Sie zu "Ihrem persönlichen Gästeblatt" kombinieren - dazu ganz einfach die Schieberegler aktivieren bzw. deaktivieren - und als PDF speichern.

Zur Inhaltsvorschau klicken Sie auf den Titel einer Rubrik.

Gästeblatt der Stadt Thum

Wir begrüßen Sie recht herzlich in Thum und wünschen Ihnen einen tollen Aufenthalt.

Veranstaltungen

22.08.2020

17. Thumer Werfertag

Beginn: 14:00 Uhr in Thum / Stadion an der Wiesenstraße

Array

30.08.2020

Naturmarkt

Beginn: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Thum / Neumarkt vor dem Volkshaus

Auf unserem Markt finden Sie Produkte aus heimischer Produktion, wie Leinöl und Leinölprodukte, Honig, Bienenprodukte, Eier, Milchprodukte, Obstaufstriche und Gelees, Obst und Gemüse, frisch geräucherte Forellen und Fischsemmeln, Gewürze und Kräuter, Spreewalderzeugnisse, Fleisch und Wurstwaren, u.v.m.


 

13.09.2020

4. Mineralienbörse

Beginn: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Thum / Volkshaus Thum

Anmeldungen bitte direkt bei Jens Häusler - Telefon siehe Veranstaltungsdetails

03.10.2020

Herbstkonzert der Herolder Blasmusikanten

Beginn: 14:30 Uhr in Thum / Volkshaus Thum

Einlass 1 Stunde vor Beginn
Kartenvorverkauf ab September im Volkshaus Thum

11.10.2020

"Gute, alte Bimmelbahn" - Filmvorführungen

Beginn: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Thum / Haus des Gastes "Volkshaus"

Benefizveranstaltung mit historischen Filmvorführungen vom Thumer Schmalspurnetz zugunsten des Wiederaufbaus des Opernwagens der IG Schmalspurbahn "Thumer Netz" e. V.

10.10.2020 bis 12.10.2020

Thumer Kirmes

Beginn: 14:00 Uhr in Thum / Neumarkt vor dem Volkshaus

Array

17.10.2020

Brass & Dance

Beginn: 19:30 Uhr in Thum / Volkshaus Thum

Einlass 19.00 Uhr

Kartenverkauf im Volkshaus Thum (Telefon 037297-769280)

 

01.11.2020

Reisereportage "Azoren - Paradies im Atlantik"

Beginn: 17:00 Uhr in Thum / Volkshaus Thum

Einlass ab 16.00 Uhr - Kartenverkauf im Volkshaus Thum (Telefon 037297-769280)

Reisereportage über den immergrünen Archipel
von & mit Jan Hübler & Kirsten Balbig

Neun Inseln am westlichen Ende Europas, wie sie kontrastreicher und legenden-umwobener kaum vorstellbar sind. Handelt es sich um vulkanische Überbleibsel des längst versunkenen Atlantis?

Jenseits dieses Rätsels fanden die Dresdner Reisereporter Jan Hübler und Kirsten Balbig bei ihren monatelangen Pirschgängen genug Erstaunliches, um von den AZOREN fasziniert zu sein: eine ursprüngliche raue Landschaft mit gewaltigen Vulkankratern, grünen Bergen und malerischen Küstenformationen, an denen der Ozean mit gewaltiger Brandung rauscht. Der Kampf der Elemente ist hier in seiner ganzen Wucht zu spüren, auch was die Lüfte betrifft, denn der Wind bläst in aller Launigkeit über die Inseln. Es heißt, auf den AZOREN lassen sich alle vier Jahreszeiten an einem Tag erleben. Erdbeben haben auf einigen Inseln bis in jüngster Zeit ihre Spuren hinterlassen. Die Kraft des Erdinneren tritt noch an vielen Orten mit heißen Quellen und dampfenden Fumarolen an die Oberfläche und wird von den Einheimischen zum Baden bzw. Kochen und ebenso zur Energiegewinnung genutzt.

Die AZOREN sind ein Wanderparadies mit einem sportlichen Netz von Bergtouren bis hinauf zum höchsten Berg Portugals, dem PICO. Unzählige liebevoll angelegte Parkanlagen ergänzen selbst in kleinsten Ortschaften die ohnehin üppige Natur, gekrönt von Weinbergen und den einzigen Teeplantagen Europas.

Überschaubare und verträumte Hafenstädte mit kunstvollen Pflasterwegen entfalten einen ganz eigenen Charme wie HORTA auf FAIAL oder die Weltkulturerbestadt ANGRA do HEROISMO auf TERCEIRA. Kommen Sie mit zum legendären Karneval, der einmal mehr die Feierlaune und Lebensfreude der AZOREANER offenbart wie auch der Bullfight - die unblutige Variante des Stierkampfes. Das Temperament der Insulaner ist bis heute in vielen bewußt gepflegten Traditionen zu spüren.

Also aufgerafft, folgen Sie uns auf den Spuren von Kolumbus bis Tom Hanks auf die AZOREN!

 

Nachrichten

08.08.2020 (| Sonstiges | )

Neuer Spielplatz im Stadtpark Lugau

(MT) LUGAU: Spielgeräte, die es so nirgendwo anders gibt. Als neuer Spielplatz bereichern sie ab sofort den Lugauer Stadtpark. Ferienkinder aus dem Hort "Farbkleckse" waren Ende Juli bei der Einweihung die ersten Tester. Die Gestaltung des Spielplatzes entstand im Rahmen eines Ideenwettbewerbs. Die Elemente wie Kletterlibelle, Doppelschaukel oder Bodentrampolin sollen das Zeitalter des Karbon thematisieren. Das größte Objekt ist eine Kletterkombination auf der gleichzeitig mehrere Kinder ihr Geschick versuchen können.
Wie die "Freie Presse" berichtete, liegen die Kosten für die neue Spiellandschaft bei 380.000 Euro. Der neue Spielplatz ist ein weiterer Schritt bei der Umgestaltung des ehemaligen Bahnhofsgeländes in Lugau zum Stadtpark. (Bildquelle: ERZ-Foto)

08.08.2020 (| Sonstiges | )

Polizei berät in Geyer

(MT) CHEMNITZ/GEYER: Der Fachdienst Prävention der Polizeidirektion Chemnitz ist noch immer im Erzgebirge in Sachen Kriminalitätsvorsorge mobil beratend unterwegs. In Geyer stehen Polizistinnen und Polizisten des Fachdienstes Prävention kommenden Montag (10.08.) von 9 bis 13:30 Uhr auf dem Marktplatz mit kriminalitätsvorbeugenden Sicherungstechniken sowie Verhaltensweisen mit Rat und Tat zur Seite. (Bildquelle: Polizei)

08.08.2020 (| Kultur | )

Ausstellung über 100-jährige Schnitzschule

(MT) SCHNEEBERG: Die aktuelle Sonderausstellung im Museum für bergmännische Volkskunst Schneeberg befasst sich mit dem Jubiläum "100 Jahre Schnitzschule in Neustädtel". Dargestellt ist der Weg vom Schnitzschüler zum Holzbildhauer. Bis 20. September wird eine repräsentative Auswahl von Werken der Schnitzschüler vergangener Jahre präsentiert. Die Schnitzschule in Neustädtel ist heute Anziehungspunkt für Kinder, die voller Begeisterung und Hingabe das Schnitzen erlernen. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

08.08.2020 (| Sonstiges | )

Corona-Test: Anlaufstelle in Chemnitz

(MT) ANNABERG-BUCHHOLZ: Derzeit besteht die Möglichkeit, dass jeder, der aus dem Ausland in den Freistaat Sachsen zurückkehrt oder einreist, sich kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen kann. Reiserückkehrer und Einreisende, die aus einem Risikogebiet kommen, müssen spätestens 72 Stunden nach ihrer Rückkehr einen Test durchführen lassen.
Insbesondere für Flugreisende sind dafür entsprechende Testzentren an den beiden Flughäfen in Dresden und Leipzig eingerichtet worden. Darüber hinaus können sich Reiserückkehrer bei ihrem Hausarzt testen lassen. Ab Montag (10.08.) besteht für Reiserückkehrer und Einreisende, die im Erzgebirgskreis wohnhaft sind, zusätzlich die Möglichkeit, sich in Chemnitz auf das neue Corona-Virus kostenlos testen zu lassen. Hierfür bedarf es in jedem Fall einer telefonischen Anmeldung: Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr unter den Rufnummern 03733 831 4444 bzw. 03771 277 4444; am Wochenende unter der Rufnummer 116 117.
Die Bürger erhalten dort einen Termin und die Information, welche Unterlagen zur Testung mitzubringen sind. Dabei empfiehlt es sich, den Termin bereits vor der Reise oder während der Reise zu vereinbaren.

08.08.2020 (| Sonstiges | )

Pyramide mit brauner Sommerhaut

(MT) BREITENBRUNN: Was macht eine Pyramide im Sommer? Sie ruht! Damit sie sich in der Weihnachtszeit wieder drehen kann, am besten gut geschützt! So hat die Rittersgrüner Ortspyramide jetzt eine neue braune Sommerhaut bekommen. Die Abdeckung ist in Form einer Plane erfolgt. Die alte hölzerne Einhausung war nach mehr als zwei Jahrzehnten verschlissen und defekt. Wie es im Breitenbrunner Anzeigenblatt heißt, konnten durch eine beträchtliche Spende eines Rittersgrüner Vereins die Kosten für die Gemeinde reduziert werden.
Auch im Sommer gibt es auf dem Pyramidengelände in Rittersgrün Hingucker zu entdecken. So grüßt auf dem neu gepflasterte Verbindungsweg zwischen Parkplatz und Pyramidenstandort ein stilisierte Rittersgrüner Wappen die Fußgänger. Außerdem plätschert auf dem Areal ein Springbrunnen. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

08.08.2020 (| Politik | Wirtschaft | )

128 Corona-Kredite durch die KfW

(MT) SCHWARZENBERG: Die KfW, die Förderbank des Bundes, hat bislang 128 Corona-Kredite an Unternehmen aus dem Erzgebirge vergeben. Darüber informierte CDU-Bundestagsabgeordneter Alexander Krauß. 101 Kredite wurden an Einzelunternehmer und Freiberufler während der Corona-Zeit vergeben. "Damit konnte in erster Linie die Zahlungsfähigkeit der Firmen gesichert werden", sagte Krauß. Mit dem Geld könnten aber auch Investitionen getätigt werden. 38,6 Millionen Euro seien ausgereicht worden. Hinzu kommen 27 KfW-Schnellkredite über 9 Millionen Euro - für Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten.
Deutschlandweit sei mittlerweile über 99 Prozent der Anträge entschieden. Davon seien 96 Prozent Zusagen, so Krauß. Neben den Zuschüssen seien die Kredite ein weiterer wichtiger Baustein gewesen, um Insolvenzen zu verhindern. "Unser Ziel ist es, dass trotz der Krise kein gesundes Unternehmen auf der Strecke bleibt", sagte der Bundestagsabgeordnete.
Der KfW-Unternehmerkredit läuft über bis zu zehn Jahre. In zwei Jahren muss nicht getilgt werden. Der Zinssatz liegt zwischen 1,00 und 1,46 Prozent. Mehr Informationen zur Förderung gibt es unter www.kfw.de.

08.08.2020 (| Sonstiges | )

Neue LED-Leuchten für Niederdorf

(MT) NIEDERDORF: Energieeffiziente LED-Leuchten als Straßenbeleuchtung werden in den kommenden Tagen in Niederdorf installiert. Das geschieht im Bereich Dorfstraße zwischen Schichtstraße und Chemnitzer Straße, Am Grünen Tal und Neue Straße. Die durch den Umbau erzielte Energiekosteneinsparung soll ca. 2.200 EUR pro Jahr ausmachen.
Für dieses Vorhaben wurden Fördermittel in Höhe von 18.000 Euro bereitgestellt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 37.000 Euro.

07.08.2020 (| Medien | Sonstiges | )

erzTV KOMPAKT zeigt Pyramidenhaut

(KJ) GRÜNHAIN-BEIERFELD: Wieder in einer Hitzewelle hat erzTV KOMPAKT am Ende der ersten Augustwoche die passenden Themen: Sommerhaut an Pyramide: Rittersgrüner denken an Weihnachtsschmuck; Sommerkonzert am Turm: Blasmusiker kommen auf Spiegelwald; Sommertag am Backofen: Kinder feiern ihre neue Attraktion. Moderiert wird die Sendung von Sven Schimmel.
Die Sendung erzTV KOMPAKT ist eine Produktion der KabelJournal GmbH. Sie erscheint von Montag bis Freitag täglich und informiert in gut 15 Minuten über Neues und Interessantes aus dem Erzgebirge. (Bildquelle: KJ/Oliver Taubmann)

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG
Stadt Thum
Rathausplatz 4
09419 Thum

vertreten durch
Die Stadt Thum ist eine Gebietskörperschaft des Öffentlichen Rechts.
Sie wird vertreten durch den Bürgermeister Herr Michael Brändel.

Kontakt
Telefon: 037297 397-0
Fax: 037297 397-77
E-Mail: info(at)stadt-thum.de
Webseite: www.stadt-thum.de

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.